Pflegeleistungen

Grundpflege, körperbezogene Pflege –
Leistungen der Pflegeversicherung (SGB XI)

Wir versorgen unsere Kunden im Bereich der körperbezogenen Pflege (Grundpflege)

Wir:

  • arbeiten bei Bedarf auch präventiv (Thrombose, Dekubitus, Verstopfung) oder vermitteln mit geeigneten Bewegungsübungen den Spaß daran, auch bei eingeschränkter Mobilität die eigene Beweglichkeit soweit wie möglich zu erhalten
  • unterstützen bei der Körperpflege (Waschen, Duschen, Baden)
  • helfen beim An- und Ausziehen (ist es nötig, auch unter Verwendung von Inkontinenzprodukten)
  • sind bei der Nahrungsaufnahme behilflich

Vertraute Ansprechpartner: Unsere Pflegekräfte
Wir wissen, dass es für viele Menschen eine große Hürde ist, sich von einer zunächst fremd erscheinenden Person pflegen zu lassen. Deshalb arbeiten wir nach dem Prinzip der Bezugspflege: Unsere Kunden können sich leichter an unsere Mitarbeiter gewöhnen, da wir einen häufigen Personalwechsel vermeiden. Ein vertrauensvolles Miteinander entsteht, getragen von gegenseitigem Respekt.

Behandlungspflege (SGB V)

Die Behandlungspflege führen wir nach ärztlicher Anweisung durch.
Mit den behandelnden Ärzten arbeiten wir gut und vertrauensvoll zusammen.

Hier einige Beispiele für unsere Leistungen im Bereich der Behandlungspflege – wir

  • helfen bei der Medikamenteneinnahme
  • übernehmen die Wundversorgung und sorgen für Verbandswechsel
  • verabreichen Injektionen (z.B. Insulinspritzen oder Antithrombosespritzen)
  • messen Blutdruck/Blutzucker
  • ziehen unseren Pflegekunden Kompressionsstrümpfe an und aus oder legen Kompressionsverbände an
Da jede unserer Pflegekräfte einen festen Kundenstamm versorgt, können wir unsere Pflegekunden kontinuierlich im Auge behalten, Krankheitsverläufe genau verfolgen, Veränderungen frühzeitig erkennen und handeln. Ein weiterer Vorteil eines festen Kundenstamms: Unseren Mitarbeitern fällt es leichter, pünktlich beim Kunden zu sein, weil sie ihre Kunden kennen, die erforderliche Behandlungszeit realistisch einschätzen und ihre Tourenpläne danach ausrichten können. Damit wir unseren Pflegekunden möglichst viel Behandlungszeit widmen können, haben wir uns bewusst dafür entschieden, uns auf Gronau zu konzentrieren, um die Fahrzeiten kurz zu halten.

Weitere Leistungen:

  • Im Rahmen der Behandlungspflege übernehmen wir auch die häusliche Krankenpflege, Pflege bei Krankheit oder nach einem Krankenhausaufenthalt. Auch Kinderkrankenpflege gehört zu unseren Leistungen.

Nachtbereitschaft dank Hausnotruf

Unseren Pflegekunden können sich auf Wunsch einen Hausnotruf installieren lassen. Dabei greifen wir auf zwei zuverlässige Anbieter zurück. Der Vorteil: Im Notfall sind wir jederzeit erreichbar und eine Pflegefachkraft ist bereits nach kurzer Zeit beim Kunden vor Ort, wenn es nötig ist – auch nachts.

Betreuungs- und Entlastungsleistungen durch Kooperationspartner

Nutzen Sie Ihren Anspruch, sich von uns helfen zu lassen

Pflegebedürftige, die mindestens in Pflegegrad 1 eingestuft wurden, haben Anspruch auf 125 Euro pro Monat für Betreuungs- und Entlastungsleistungen. Möchten auch Sie diese Sachleistungen in Anspruch nehmen, besprechen wir gerne mit Ihnen, wie wir Ihnen am besten helfen können. Dabei kann es sich um Unterstützung im Haushalt handeln, um Hilfe beim Einkauf, um eine stundenweise Betreuung oder um eine Begleitung zu Arztterminen.

Pflegeberatung: vom Pflegeeinsatz bis zur Entlastung pflegender Angehöriger

Pflegeberichte und Hilfsmittelberatung

Mit wertvollen praktischen Tipps möchten wir dazu beitragen, die Qualität der Pflege zu verbessern. Pflegende Angehörige beraten wir regelmäßig und schauen uns vor Ort die Gegebenheiten an.
Alltagshilfen für mehr Mobilität – wir beraten Pflegebedürftige und pflegende Angehörige, wenn es um die Wahl der richtigen Pflegehilfsmittel geht. Wir klären Sie darüber auf, welche Pflegehilfsmittel Sie in Anspruch nehmen können und weisen Sie darauf hin, wie Sie uns als Pflegedienst entlastend für Pflegeaufgaben heranziehen können. Bei Bedarf unterstützen wir Sie auch bei der Hilfsmittelbschaffung.

Entlastung für pflegende Angehörige – wir sagen Ihnen, was wir im Rahmen der Urlaubs- und Verhinderungspflege für Sie tun können

Wir sehen uns als Partner von pflegenden Angehörigen und bieten ihnen gerne auch unsere konkrete Unterstützung als Pflegedienst an. Wenn mehr als nur eine Pflegeberatung gewünscht ist: Lassen Sie uns darüber sprechen, wie wir Sie unterstützen können. Gerne klären wir Sie darüber auf, was wir im Rahmen der Urlaubs- und Verhinderungspflege für Sie können.

Pflegeberatung – wir kommen zu Ihnen: Termin für einen Pflegeeinsatz vereinbaren

Sie lassen sich von einem Angehörigen pflegen und werden von Ihrer Pflegekasse aufgefordert, einen Nachweis über einen Beratungseinsatz (nach § 37 Abs. 3 SGB XI) zu erbringen? In diesem Fall sind wir gerne für Sie da. Rufen Sie uns an unter Tel. 02562 818898 und wir vereinbaren gerne mit Ihnen einen Termin – eine unserer Pflegefachkräfte wird zu Ihnen kommen.

Unser Netzwerk für noch mehr Lebensqualität zu Hause

Alltagshilfen für mehr Mobilität – wir beraten Pflegebedürftige und pflegende Angehörige, wenn es um die Wahl der richtigen Pflegehilfsmittel geht. Wir klären Sie darüber auf, welche Pflegehilfsmittel Sie in Anspruch nehmen können und weisen Sie darauf hin, wie Sie uns als Pflegedienst entlastend für Pflegeaufgaben heranziehen können. Bei Bedarf unterstützen wir Sie auch bei der Hilfsmittelbschaffung.
  • Essen auf Rädern
  • Friseur und Fußpflege bei Ihnen zu Hause
  • Vermittlung von Hausnotrufsystemen
  • Hauswirtschaftliche Tätigkeiten (Raumpflege, Dienstbotengänge etc.) geben wir an zuverlässige Partner weiter